Ultrahochbreitband Lenzerheide

Ausgangslage

BEDARFSERHEBUNG «ULTRAHOCHBREITBAND - REGION ALBULA»
Mehr Datenverkehr benötigt belastbare Erschliessungslösungen. Die Ansprüche der Unternehmen an die Qualität und Kapazität der Erschliessung steigen aufgrund neuer, datenintensiver Anwendungen. Im Hinblick auf die künftige Entwicklung (Digitalisierung) und die Bedürfnisse der Wirtschaft herrscht Handlungsbedarf im Ultrahochbreitband-Bereich.

Für die Bedarfserhebung in den Regionsgemeinden – der Fokus liegt in der wirtschaftlichen Entwicklung – ist der Austausch in den Gemeinden vor Ort wegweisend. Die Priorisierung erfolgt in erster Linie aufgrund des Bedarfs aus der Wirtschaft (KMU, Hotellerie, Bergbahnen etc.) sowie aus den Bereichen Bildung und Gesundheit. Unter «bedarfsgerecht» wird in diesem Kontext eine Erschliessung im Bandbreitenbereich von über 100 Megabit pro Sekunde (Mbps) verstanden.

Es ist wichtig, dass diese Versorgung und damit verbunden die Bedarfsabklärung bottom-up erfolgen, und nicht "von oben" diktiert werden. Es gilt durch das Regionalteam nun abzuklären, welche Bedürfnisse bzw. Erschliessungen vor Ort notwendig und finanzierbar sind.
Bedarfsmeldungen der erwähnten potentiellen Nutzern werden gerne bis am 8. März 2020 erwartet.
Wir danken bereits jetzt für die Teilnahme an der Umfrage.

News

Zur Umfrage

20.02.20 Um eine Erhebung betreffend der aktuellen Situation und Bedürfnisse an das Ultrahochbreitband in der Gemeinde Vaz/ Obervaz zu erhalten wurde eine Umfrage erstellt.

Zur Umfrage

Kantonale Informationen

20.02.20 Die Regierung des Kantons Graubünden hat am 20. November 2018 das Förderkonzept "Ultrahochbreitband Graubünden" genehmigt.
Verschiedene Unterlagen dazu findet man auf der Homepage des Kantons.

Zu den Informationen des Kanton Graubünden